[fusion_builder_container admin_label=”” hundred_percent=”no” equal_height_columns=”no” menu_anchor=”” hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” class=”” id=”” background_color=”” background_image=”” background_position=”center center” background_repeat=”no-repeat” fade=”no” background_parallax=”none” enable_mobile=”no” parallax_speed=”0.3″ video_mp4=”” video_webm=”” video_ogv=”” video_url=”” video_aspect_ratio=”16:9″ video_loop=”yes” video_mute=”yes” video_preview_image=”” border_size=”” border_color=”” border_style=”solid” margin_top=”” margin_bottom=”” padding_top=”” padding_right=”50″ padding_bottom=”” padding_left=”50″][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=”1_1″ layout=”1_1″ background_position=”left top” background_color=”” border_size=”” border_color=”” border_style=”solid” border_position=”all” spacing=”yes” background_image=”” background_repeat=”no-repeat” padding=”” margin_top=”0px” margin_bottom=”0px” class=”” id=”” animation_type=”” animation_speed=”0.3″ animation_direction=”left” hide_on_mobile=”small-visibility,medium-visibility,large-visibility” center_content=”no” last=”no” min_height=”” hover_type=”none” link=””][fusion_text]

Was braucht ein (junger) Mensch, um Initiative zu ergreifen? Um etwas zu gestalten, zu verändern, zu formen?

Unsere Gedanken, Worte und Handlungen gestalten unsere Umwelt und haben Konsequenzen. Was bedeutet es, sich dieser Macht in vollem Ausmaß bewusst zu sein und sie absichtsvoll einzusetzen für die Verwirklichung unserer Vision für die Welt?

YIP hat meine Wurzeln gestärkt und mir geholfen, meinen Platz in dieser großen, bunten Welt zu finden. Es ist so wichtig, einen Platz zu haben, an dem wir uns wohl fühlen und von welchem aus wir mit der Welt in Beziehung treten können. Das macht es möglich, tiefes Interesse für die Welt in der wir leben, für unser Gegenüber und für uns selbst zu entwickeln. Zehn Monate lang findet man in YIP einen offenen Raum vor, in dem dieses Interesse genährt wird und wachsen kann; für mich der Beginn eines lebenslangen Prozesses.

YIP hat mir ermöglicht, meine Wahrnehmung zu erweitern und tiefer zu blicken. Mein Gegenüber in seinen vielen Facetten wahrzunehmen, ohne meine Wahrnehmung zu bewerten. Bei einer intensiven, authentischen Begegnung ist es nicht wichtig, ob ich globalen Problemen, einem gesellschaftlichen System, einem anderen Menschen oder mir selbst gegenüber stehe; es geht um Neugierde, Offenheit, Interesse und den Wunsch, durch die Schichten an der Oberfläche zum Kern, zum wahren Wesen durchzudringen. Dann kann diese Begegnung mich berühren und eine fruchtbare Beziehung entstehen.

Initiative zu ergreifen erfordert die Kreativität, neue Wege zu beschreiten und eine Zukunft zu denken, die noch nicht existiert. Außerdem braucht es den Mut, sich zu zeigen und sich einzubringen, mit allem, was man ist. Dabei ist es so hilfreich, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die Unterstützung und Ermutigung bietet. Dieses Eingebettet-Sein in ein Netzwerk von authentischen Beziehungen hat mir die Sicherheit gegeben, dass ich nicht alleine vor den unbeantworteten Fragen und ungelösten Problemen unserer Welt stehe, sondern dass es ein gemeinsamer Prozess ist, das Neue entstehen zu lassen. Ebenso wertvoll ist die Gemeinschaft als ehrlicher Spiegel der eigenen, inneren Motivation.  Die achtsame und absichtsvolle Verbundenheit mit anderen Menschen erleichtert es, den eigenen Impulsen und einer höheren Inspiration zu folgen und ermöglicht es, inspiriert und mit unserem ganzen Wesen zu handeln, nicht aus einem Pflichtgefühl heraus oder einer abstrakten Idee folgend, sondern weil es das eigene Innere von uns fordert.

All das habe ich in YIP gefunden, und noch viel mehr.

Eine der kraftvollsten Erfahrungen für mich war, zu erleben, zu wie viel wir fähig sind und wie wir über uns hinaus wachsen, wenn wir von unserer Gemeinschaft aufgefordert werden, ganz wir selbst zu sein und dann in unserem einzigartigen Potenzial wahrgenommen und bestärkt zu werden. Wie viele von uns spielen ihr Leben lang irgendwelche Rollen und machen sich nie auf die Suche nach ihrem wahrem Selbst? Diese Suche hat einen wichtigen Platz im Lernprozess in YIP und sie setzt immense Kräfte frei, mit denen die neu gewonnene Freiheit dann immer mehr ausgefüllt und gelebt werden kann.

YIP bedeutet eine ehrliche Auseinandersetzung mit sich selbst und globalen Themen der Menschheit. Es bedeutet Raum für Kreativität und Achtsamkeit, für inspiriertes Tun und lebendiges Lernen in Gemeinschaft. Für mich hat es vor allem bedeutet, meine inneren Prozesse wahrzunehmen und darauf zu achten, wie sie sich im Außen manifestieren. Dieses Bewusstsein ermöglicht die freie Gestaltung meines eigenen Lebens und die Mitgestaltung unserer Welt.

Yoko Bergheimer

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *