Die Pforte der Einweihung, durch junge Erwachsene und ältere Jugendliche aufgeführt

/Die Pforte der Einweihung, durch junge Erwachsene und ältere Jugendliche aufgeführt
Loading Events
This event has passed.

Bald beginnt eine neue Art von Einführungsversuch für junge Menschen in die Anthroposophie.  Die Gedankenversuche und die künstlerische Tätigkeit sollen zusammengehen.  Es handelt sich um die gemeinsame Aufführung des ersten durch Rudolf Steiner entstandenen Mysteriendramas.

Die Mysteriendramen zeigen Fallbeispiele für die Verwandlungen der Menschen auf dem Wege der inneren Schulung.  Nach und nach werden auch die karmischen Hintergründe der geschilderten Personen sichtbar.  Sinnliches und übersinnliches Geschehen wechselt auf der Bühne ab und erfordert eine neue Kunst des Sprechens und Schauspiels.

Ja wollen Sie mitmachen?  Es ist ein langfristiges Projekt und erfordert mehrere Vortreffen sowie Hausaufgaben.  Die Schlussvorbereitung geschieht im Sommer 2020 im Schloss Hamborn, mindestens durch den ganzen August, die Aufführung findet dort zu Schulbeginn statt.  Die andere Hauptarbeitszeit werden die letzte August- und die erste Septemberwoche 2019 in Nürnberg sein, hoffentlich auch mit einer Teilaufführung dort.  Hinzu kommen mehrere Vor- und Zwischentreffen.  Die ersten Termine sehen so aus:

Freitag, den 7. Dezember, 2018, 17 Uhr bis Samstag, den 8., 17 Uhr, Nürnberg

Freitag, den 11. Januar, 2019, 17 Uhr bis Samstag, den 12., 17 Uhr, Nürnberg

Dabei wird es hauptsächlich um das Mysteriendrama selbst aber auch um Sponsorensuche und andere praktische Fragen gehen.

Im Anschluss an unser zweites Treffen singt am 12. Januar um 18 Uhr Constanze Saltzwedel in Nürnberg das Traumlied von Olav Åsteson.  Das zu hören, sei warm empfohlen.  Wenn wir Glück haben, besucht sie auch kurz unser Treffen an dem Tag.  Denn das ganze gewagte Vorhaben mit dem Mysteriendrama war ihre Idee!  Sie hat auch die Verbindung mit Schloss Hamborn vermittelt und ihr Mitwirken an den beiden großen Sommerarbeitszeiten sowie an der Aufführung zugesagt.

Eine Teilnahme an den Vorbereitungen ohne Beteiligung an den Aufführungen ist auch möglich.  Die ersten beiden Treffen kosten je 40 € inklusive Essen.  Übernachtung ist mit Matte und Schlafsack.  Altersbegrenzung:  18 bis 26 Jahre.

Diese Einladung können Sie gerne weiterleiten.  Von den Antworten darauf hängt es ab, ob sich das Unternehmen verwirklichen lässt.  Bitte um eine wie auch immer geartete Antwort bis zum 26. November an dhafner1964@hotmail.com.  (Tipp:  Die korrekte Antwort lautet JA.)

Es grüßt Sie herzlich Ihr

Daniel Hafner