The Youth Section’s vision is to create a world that values, supports and allows the potential and creativity of every young person to unfold their full strength and brilliance

Anthroposophy

Rudolf Steiner used this word to give name to his insights into the evolution of the cosmos and the human being. In his spiritual science he describes the connection between the spiritual world and the human being, and gives advice on how it is possible to enter spiritual creative forces through the schooling and cultivating of thinking, feeling and willing.
He saw such a cultivation as a necessary step in the history of mankind, where inner attitude will play an increasingly important role in developing and shaping a worthy life – culturally, socially and economically.
One of his main themes was that the human being is not only mirroring cosmic processes, but that it is also a co-creator in evolution. What the human being thinks, feels and does has an impact in the world.

Steiner emphasised that all cultivation of inner qualities through contemplation and meditation should lead to a ‘waking up’ in the understanding of the needs of the time, the social context one lives in, other people and one’s own self. The founding of Waldorf Schools, biodynamic farms, hospitals, curative homes and banks all have this as a leading thought.
In earlier times, such spiritual knowledge would belong to only a few people, hidden from the world. Steiner worked to ensure that, today, this hidden knowledge is available to everybody, and that it is based on general human qualities.

UPCOMING EVENTS

  • Youth Eurythmy Performance – neues Project / new project

    Youth Eurythmy Performance...

    YEP! Eurythmie Intensiv Nach der Schule ist vor dem Leben – und was jetzt? Wo anfangen im Schauspiel des eigenen Lebenslaufs? Die Abkürzung YEP, steht für >Young Eurythmy Performance<. Die Idee war überfällig: sich Zeit nehmen für die Entdeckung der Bühnenkunst der Eurythmie. Rund ein halbes Jahr wird intensiv geprobt, unter der Regie der erfahrenen […]
  • Sprachgestaltung/Schauspiel – Eurythmie kennen lernen im Eurythmeum CH

    Sprachgestaltung/Schauspiel – Eurythmie...

    Ein Orientierungssemester vom 9.Januar–24.Mai 2017 soll Einblick in Sprachgestaltung (Schauspiel) und die Bewegungskunst Eurythmie geben. Sie wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Rudolf und Marie Steiner entwickelt und leben seitdem an vielen Orten. Mit diesen Künsten ist man unmittelbar mit allgemein mensch- lich-seelisch-geistigen Fragen konfrontiert. Der Mensch selber macht sich zum Instrument und lernt, […]
  • HOCHSCHULE  BAUEN  Freie Hochschule für Geisteswissenschaft im 21. Jahrhundert

    HOCHSCHULE BAUEN Freie...

    Als Gruppe junger Mitglieder der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft möchten wir dich vom 3.-5. Februar 2017 an das Goetheanum einladen, um zu den Aufgaben und Formen dieser Schule, deren Ermöglichung und Herausforderungen, aus unserer Verbundenheit mit den durch sie gegebenen Impulsen, Fragen zu stellen und zu besprechen. Was bedeutet die Entscheidung, Mitglied der Hochschule zu […]
  • Individuum werden in neuen Gemeinschaften / Becoming An Individual Within New Communities

    Individuum werden in...

    Einführungswochenende in Gemeinschaftsgestaltung Samstag/Sonntag, 11./12. Februar 2017 Worum es geht Wenn wir in die Welt schauen erkennen wir, dass vieles aus dem Ruder läuft. Wenn sich familiäre und traditionelle Bindungen langsam auflösen und gegenseitige Verantwortung aufgekündigt wird, rückt nicht nur Selbstverwirklichung ins Zentrum sondern vor allem Egoismus. Das Verständnis für die Bedeutung von Gemeinschaft schwindet. […]
  • Digitale Medien/Digital Medias/Médias Numériques

    Digitale Medien/Digital Medias/Médias...

    Februartage 2017/ February Days 2017/ Journées de février 2017 Wir wollen Euch ganz herzlich zu unseren nächsten Februaratage vom 16. bis zum 19. Februar einladen. Die digitalen Medien sind in vielen Hinsichten Teil unseres Alltags geworden und die Notwendigkeit einer bewussten Auseinandersetzung mit ihren Wirkungen und Folgen für das menschliche Leben heute wird deutlich erlebbar. […]
  • Neues Licht auf Mensch und Gesellschaft 24.-26. Februar 2017

    Neues Licht auf...

    Neues Licht auf Mensch und Gesellschaft  INTERNATIONALE TAGUNG ANTWERPEN, BELGIEN 24.-26. Februar 2017 Rudolf Steiner erkannte schon vor 100 Jahren sehr deutlich die Dramatik, in der Europa und die Welt sich heute be nden. Nach jahrzehntelanger Vorbereitung verö entlichte er 1917 die Ergebnisse seiner grundlegenden Forschungen. Dies leitete sowohl eine Bewegung für die Dreigliederung des […]
  • Innere eNTWICKLUNG braucht gEMEINSCHAFT !? Tagung für junge an der Anthroposophie interessierte Menschen

    Innere eNTWICKLUNG braucht...

    Innere eNTWICKLUNG braucht gEMEINSCHAFT !? Tagung für junge an der Anthroposophie interessierte Menschen   Welche Rolle spielen andere Menschen für meine innere Entwicklung?Sind sie Anregung? Spiegel? Hindernis? Unterstützung? Grund? Ziel? Voraussetzung?Wie geht das, mit dem „Erwachen an dem Anderen“ oder dem Gehen eines spirituellen Weges in einer Gemeinschaft? Was fördert, was hemmt meine innere Entwicklung […]
  • HOMER • 4.−19. März

    HOMER • 4.−19....

    Sehr gerne möchten wir Ihnen eine besondere Möglichkeit bieten, in das Werk Homers einzutauchen. Neben dem Spiel und der Erzählung Jendreykos zur Ilias und Odyssee gibt es an zwei Abenden, am 4. und 18. März, Gespräche mit Bodo von Plato und H-Dieter Jendreyko oder Constanza Kaliks, diese sind im Aufführungspreis inbegriffen. Am 5. März spricht […]

NEWSLETTER

A Meeting of Communities took place in Ytterjärna Sweden, from the 28th of September to the 1st of October under the umbrella of a question: How do we step as […]

LEARN MORE

WHAT OUR FRIENDS SAY…

The whole experience was AMAZING, and it was so nice to see people with different stories, personalities, cultures and even speaking different languages, all connecting and finding a friend in each other
SAMANTHA
Even as I write, the feeling is as vivid as I remember. I can’t fully express it, but perhaps the closest way for me to describe it would be genuine happiness. And I know it will be a feeling for me to remember and carry on into the future.
NOELLE
I think bringing people together this way, where borders and language don’t matter, where current topics are discussed, aside from the somehow elitist attitude, is a very nice invitation to try to reach that goal.
ROSALIE PAAS
If we start to act today, even though the change seems small, we sow seeds for the future. Let’s carry in our hearts this living hope. Let’s be another kind of human being, let’s take off our masks, and let us be courageous, armed with Michael’s sword: Thought. (…) It was my first time at the Goetheanum and I really felt home in this Michaelic fortress that reveals the dignity of the Human Being.
PAMELA BRUGEROLLES
It was the way in which people showed their interest in each other, which made the whole “Faust” experience feel so warm and welcome
ROOS NAVES
The Faust youth conference was not only 18 hours of spectacular theatre, but also a time of fascinating encounters with young people from all over the world.
ERIK MILAS
I was great fun to play for all these active people. It was a really beautiful experience. So great that you brought this committed audience at the Goetheanum.
ANNA SOPHIA MILLAS
Goethe’s Faust was a refreshing experience and full of phantasy, to encounter young people that had the same questions to life and who wish to create the world of tomorrow – a beautiful, important experience.
LISA-MARIE NUSSBAUMER

FACILITATORS